Knabberkerne web

Kürbiskerne

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
in China sind die Preise deutlich fester für die Rohware und die Zinsen sehr hoch. Die Finanzierung der Rohware ist also sehr teuer geworden. Langfristige Verschiffungstermine sind schwer zu finden und die Aufschläge sind dafür hoch. Liquide Spekulanten sind aktuell sehr aktiv und kaufen die Rohware! Parallel hören wir in Europa noch immer von sogenannten Schnäppchen für kurzfristige Abladungen im Dezember 2016 und Januar 2017. Die Erklärung hierfür ist relativ einfach!
 
Es gibt immer mehr Chinesische Ablader, die bisher als reine Zulieferer der Hauptexporteure in China gearbeitet haben und nun versuchen, ihrerseits einen Zugang zu den wichtigsten Exportmärkten zu bekommen und vermeintlich mehr Geld zu verdienen. Diese Betriebe haben keine komplette Reinigung und verfügen über kein Fremdkörpermanagement ( Metall, Kunststoff, Glas ), pflanzliche Restbestandteile ( getrocknete und somit sehr harte und Steinchen ähnliche Schalenteilchen etc. ) und Pestizid - Monitoring und Warenrückverfolgung. Sie können daher auch nur über den Preis verkaufen. Das erklärt auch die heutigen Preisdifferenzen von bis zu EURO 0,20 – 0,40 p.kg.
 
Wir haben alle unsere Kontrakte auf Ablader konzentriert, die wir vor Ort gemeinsam mit externen Dritten auditiert haben und die wir seit Beginn unserer Selbstständigkeit in 2010 vor Ort besuchen und gute Erfahrungen gemacht haben.
 
Alle Kontrakte haben wir auf Mustergutbefund umgestellt. Unsere Ablader untersuchen alle Rohwarenpartien bei EUROFINS, China auf Pestizide. Diese bereits für gut befundenen Partien werden unseren Kunden / Importeuren bemustert. Sie lassen diese erneut bei EUROFINS oder SGS in Deutschland auf Pestizide untersuchen. Erst danach und nach Freigabe durch das Labor, wird die Ware exportiert / verschifft und wir binden bereits hier den Endkunden mit ein. Wir versuchen also nicht erst in Europa zu kontrollieren sondern bereits im Ursprung und vor Ort die Themen Fremdkörpermanagement + Pflanzliche Verunreinigung + Pestizid - Monitoring zu kontrollieren respektive zu auditieren. Aus diesem Grund sind wir regelmäßig im Ursprung, denn nur dort können wir eine weitere Verbesserung erzielen. Das hat seinen Preis.
 
PS: Wir haben gestern eine Offerte über 4 fcl Shine Skin Grade A von einem dieser "billigen" Betriebe aus China bekommen. Den haben wir bereits zweimal in den vergangenen Jahren besucht. In diesem September hat er uns sogar ein BRC - Zertifikat vor Ort in Xingjiang präsentiert. Tatsächlich haben wir keine Vorreinigung ( Pre - Cleaning ) und einen nicht funktionsfähigen X - Ray gesehen, der einfach ohne Funktion mit totem Bildschirm mitlief. Diese Ware könnten wir ihnen mit USD 2.000,00 p.mt CFR oder EURO 2.120,00 p.mt DDP liefern. Wollen sie das wirklich? Kontrollieren sie die Ware auf Fremdkörper Pflanzlichen Ursprungs ( Stichwort Reinheit ) und Fremdkörper. Daneben stellen sie sicher, dass die Ware keine Pestizide aufweist. Im Besonderen Endosulfan und Trifluralin.
 
Wir glauben nicht, dass diese "billigen" Kürbiskerne verkehrsfähig und mit unserer Qualität vergleichbar ist. Das ist eine große Black Box oder Wundertüte aber der Wunsch nach niedrigen Preisen ist sehr groß. Das passt ein wenig zur Weihnachtszeit!
 
Vielen Dank!
 
Mit freundlichen Grüßen
Best Regards
 
Sascha Hönig